Island-Ein Land, in dem ein McDonald‘s-Burger eine Attraktion ist. Island ist ein Land, in dem viele der Einwohner an die Existenz von Elfen und manche auch an Trolle glauben, sodass der Verkehr um die Regionen, in denen man diese Zauberwesen vermutet, herumgeleitet wird. Um die möglichen Lebensräume des „verborgenen Volks“ zu finden und diese zu schützen, gab es in der Vergangenheit eine Elfenbeauftragte, nämlich Erla Stefánsdóttir. Die Existenz von Elfen in Island wurde aber bislang noch nicht belegt. Zudem stammt das Islandpony aus dem zweitgrößten europäischen Inselstaat im äußersten Nordwesten des Kontinents. Dieses Kleinpferd beherrscht neben den gängigen Gangarten auch Tölt und Pass, wobei letztere eigentlich eher Giraffen oder Kamelen beherrschen. Hin und wieder verirrt sich aber auch ein Eisbär nach Island, weil diese mittlerweile immer häufiger mit Treibeis aus Grönland nach Island getrieben werden. Als mögliche Ursache werden die abschmelzenden Gletscher in Grönland gesehen. Auch in Island gibt es Gletscher, die sogar etwa elf Prozent der Insel bedecken. Dabei stellt der Vatnajökull, auf Deutsch „Wassergletscher“, den größten Gletscher Europas dar. Zudem gibt es 31 aktive Vulkane auf Island, wobei durchschnittlich alle fünf Jahre einer von ihnen ausbricht. Generell gibt es auf der Insel, die einen Teil des Mittelatlantischen Rückens darstellt, um die 45 Erdbeben pro Tag. Ungefähr ein Drittel der Einwohner Islands wohnt in der Hauptstadt Reykjavik und da viele der Isländer über mehrere Ecken miteinander verwandt sind, gibt es eine App, mit der sich der Verwandtschaftsgrad zu einer neuen Bekanntschaft ermitteln lässt, um so Inzest zu vermeiden. Auch kulinarisch gibt es Besonderheiten, da es seit der letzten Finanzkrise keine McDonald’s-Filialen mehr in Island gibt. Doch man kann den letzten isländischen Cheeseburger besichtigen, weil er seit 2012 in einer Glasvitrine ausgestellt wird.

Wer braucht auch Burger von McDonald’s zum Mittagessen, wenn man stattdessen isländische Nationalgerichte, wie einen fermentierten Hai oder einen gekochten Schafskopf essen kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.